Ich liebe

Kunst

 

Grundlage hierfür basiert auf Wissen, Übung, Wahrnehmung, Vorstellung und Intuition. 

Rohstoffe sind, in erster Linie; Abfall ( Papier, Glas, Plastik, Metall, Holz, Textilien ) und Naturmaterialien.

Ich übe mich im Handwerk, sehe Schätze dieser Erde und spiele mich mit der Kunst. Ob Materielles oder Imaterielles - den Fokus lege ich auf Schätze, die gebraucht wurden, noch gut sind, und niemand mehr will, und versuche ihnen wieder Glanz zu verleihen. Denn, solange ich noch sehe, was meine Hände tun können, vetraue ich auf diese Fähigkeit. Ich wüsste nicht, auf was ich sonst vertrauen kann, als auf das, was der Geist erschafft und meine Hände formen können. Darin sehe ich die Möglichkeit meiner Verantwortung gegenüber dem Menschsein nach zu kommen, um eines Tages ohne Last zu gehen.

Handwerk

Re- & Upcycling

Poesie

" Wir können nicht Jedem gefallen
das ist auch nicht Sinn und Zweck
und wenn wir uns zu sehr verstellen
sind unsere Freunde auch weg.
 
Wir kommen und gehen Allein
in und aus dieser Welt
so sollten wir in der Zeit die dazwischen liegt
doch das tun was uns erhält.
 
Und wenn wir unsere Meinung nicht sagen
aus Angst vor der Konsequenz
dann werden wir uns Morgen noch fragen:
“ Was ist die Lebensessenz?”
 
Was macht uns letztendlich aus?
Doch das was wir denken, sagen und tun
und wenn Das nicht unserem Wesen entspricht
werden tiefste Wünsche und Bedürfnisse
für Immer und Ewig ruh`n.
 
Wir sind ein Teil unserer Geschichte
tragen wesentlich dazu bei
d`rum schreibe ich diese Gedichte -
Werde der Mensch und sein Geist unendlich frei."
 
Buch 21/1 23082017 DDB
Druckversion Druckversion | Sitemap
All rights reserved © Dorina-Daciana BESA